Gedanken über mich und die Welt / just thinking...

Die Schulmedizin und ich oder Die Wahl zwischen den zwei Wölfen

Es dürfte aufgefallen sein, dass ich in meinen Texten der Schulmedizin und ihren Akteuren nicht sonderlich schmeichle. Sie sind wohl mein Anfeindungsobjekt Nummer 1. Meiner Meinung nach hab ich da gute und berechtigte Gründe zu, doch stellt sich dennoch die Frage, ob Anfeindung generell irgendwem was bringt - abgesehen von meinem Ego.  So hat ja… Weiterlesen Die Schulmedizin und ich oder Die Wahl zwischen den zwei Wölfen

Werbeanzeigen
Gedanken über mich und die Welt / just thinking...

Lieben trotzdem

Mein einmal mehr höchst weiser Teebeutel sagt mir: „Nicht nur lieben weil, sondern lieben trotzdem“. Wie schön, denn ich möchte sehr gerne von allen möglichen Leuten, meinetwegen auch von allen, bedingungslos geliebt oder wenigstens akzeptiert werden. Ohne etwas leisten oder etwas sein zu müssen, das ich nicht bin. Doch umgekehrt hätte ich dann halt schon… Weiterlesen Lieben trotzdem

Alltagsanekdoten / everyday life

Obdachlose, Bettler und meine Unsicherheit im Kontakt mit ihnen

Egal, wo ich bin, überall hat es sie. An manchen Orten mehr, an anderen Orten weniger. Und immer wieder diese Unsicherheit im Kontakt mit ihnen. Dass ich sie nicht ignorieren möchte, gleichzeitig aber auch nicht allen etwas geben kann, und sowieso auch immer die Frage, was denn nun inwiefern sinnvoll wäre. Doch dazu müsste ich… Weiterlesen Obdachlose, Bettler und meine Unsicherheit im Kontakt mit ihnen