Alltagsanekdoten / everyday life

Die ultimative Challenge

Wenn schon dreissig Minuten eine Herausforderung sind. An Stunden, gar Tage oder Wochen kaum zu denken. Und doch möchte ich es versuchen. Wieder und wieder – idealerweise ohne je zu scheitern, wobei das dann vielleicht etwas gar utopisch ist. Dafür kenne ich mich schon zu lange zu gut. Was ich versuchen möchte? Mich nicht mehr… Weiterlesen Die ultimative Challenge

Werbeanzeigen
Gedanken über mich und die Welt / just thinking...

Von der Aufgabe, die Welt retten zu wollen

https://www.facebook.com/humansofnewyork/photos/pb.102099916530784.-2207520000.1444669794./1076356015771831/?type=3&theater Ich sah diesen Post von Humans of New York vor einigen Wochen auf Facebook und musste mir eingestehen, dass ich irgendwie recht gut weiss, wie dieser Mann sich in etwa fühlen muss. Nein, ich habe nicht vor, eine Währung zu kreieren und glaube auch nicht die Zukunft zu kennen, aber auch ich habe doch… Weiterlesen Von der Aufgabe, die Welt retten zu wollen

Gedanken über mich und die Welt / just thinking...

Wut

Vor allem wir Frauen sollen es ja nicht sein, wütend. Man hätte gerne brave, liebe, freundliche, friedliche Mädchen, die jegliches Aufkommen von Wut, so angebracht sie auch sein möge, gekonnt abmurksen und unterdrücken. Zeigen sie sie dennoch, dann tun die aber auch wieder hysterisch diese Mädchen, Frauen, Weiber. Dann besser unterdrücken, davon zwar allenfalls depressiv… Weiterlesen Wut

Gedanken über mich und die Welt / just thinking...

Früh übt sich in Akzeptanz…oder so

Ich bin es, das immer wieder verteufelte verwöhnte Einzelkind. Da muss ich aber auch gleich einmal eine Lanze brechen für uns, denn, ganz ehrlich, ich wollte nie Einzelkind sein! So toll ist das nicht, man braucht uns also gar nicht dafür zu ächten. Aber ja, in meinem Fall ging dies wohl mit einer gewissen materiellen… Weiterlesen Früh übt sich in Akzeptanz…oder so